Spielberichte TT Jugend

17. Februar 2020 Aus Von Markues

Saison 19/20

08.02. SUPER-Samstag der Jugend-Tischtennisabteilung des Heiligenhauser SV

Es ist Samstag kurz vor 14:00 Uhr. Eine Stunde vor Spielbeginn. Beim Eintreffen an der Halle stehen die Ersten schon vor der Tür. Die Frage nach der Stärke des Gegners und den Siegchancen gehört meistens zu den ersten Fragen. Die Antwort ist fast immer die gleiche: Ihr könnt jeden schlagen, Hauptsache ihr gebt euer Bestes. Schnell die Halle aufschließen und rein. Jeden Moment treffen auch die übrigen Jungs und Mädels ein.
Es ist kein gewöhnlicher Spieltag. Denn heute ist ein SUPER-Samstag. Alle drei Jugendmannschaften des Heiligenhauser SV haben zeitglich ein Heimspiel. Eine Mannschaft besteht aus vier Spielern bzw. Spielerinnen. Drei Mannschaften vom Heiligenhauser SV und drei gegnerische Mannschaften ergeben 24 Jugendliche. Die Halle wird also voll und es sind noch ein paar Dinge vorher zu erledigen.
Mittlerweile sind die meisten anderen Mannschaftskameraden eingetroffen. Zuerst schnell umziehen, sodass alle im rot-weißen HSV-Trikot eine Einheit bilden. Danach geht es in die Halle um gemeinsam aufzubauen. Die Tischtennisplatten müssen aufgebaut und die Netze gespannt werden, Banden zur Abgrenzung aufgestellt werden und Zählgeräte für den Spielstand müssen bereit stehen. Wenn alle mit anpacken, ist dies schnell erledigt.
Schon traditionell bei den Heimspielen der Jugend wird es auch heute wieder eine kleine Cafeteria geben. Kaffee, Kuchen und andere Leckereien sollen Zuschauer anlocken und die Kinder versorgen während des Nachmittages. Dafür sorgen auch die Eltern der Kinder. Jeder bringt eine Kleinigkeit mit und schon entsteht ein kleines Buffet. Wenn alles bereit ist, geht es für die Jugendlichen an die Platten um sich einzuspielen. Noch ist die Stimmung ausgelassen und es wird viel gelacht. Die Anspannung kommt erst später.
Die Gegner aus Frielingsdorf, Lohmar und Opladen sind mittlerweile auch da und gegen 15:00 Uhr finden die Begrüßungen statt. Bastian, Marc und Bilal sind heute die Mannschaftsführer und beenden ihre Begrüßung jeweils „mit einem Heiligenhauser…“ und die übrigen Spieler antworten (mehr oder weniger) lautstark „…SV“! Nun kann es also endlich losgehen.
Zu Beginn werden die Doppel gespielt. Hier ist in dem „Einzel“-Sport Tischtennis dann auch Teamgeist gefragt. Dann geht es mit den Einzeln weiter. Spiel für Spiel kämpfen die Jugendlichen um jeden Punkt. Jeweils ein Mannschaftskamerad zählt die Punkte und gibt den Schiedsrichter in den Spielen. Auch das gehört dazu.
Es ist laut in der Halle. Immer wieder sind Rufe aus Freude oder Frust über gewonnene oder verlorene Punkte und Spiele zu hören. Die Betreuer haben alle Hände voll zu tun in den Pausen Tipps zu geben, die Spieler zu beruhigen oder zu motivieren.
Nach 2 ½ Stunden ist schon wieder alles vorbei. Heute stehen am Ende ein knapper Sieg, ein Unentschieden und eine knappe Niederlage. Die Sieger lassen sich feiern und die Verlierer sind sich sicher, dass es im nächsten Spiel besser laufen wird.

Zwischenbericht Herbstferien

Die Herbstferien sind vorbei und somit auch die tischtennisfreie Zeit unserer Jungs und Mädels. Zum Glück! Der Trainingsbetrieb startet wieder und natürlich auch der Spielbetrieb. Zeit also, kurz Bilanz über die ersten Wochen der Jugend-Saison zu ziehen.


Unsere 1. Jungen 18 Mannschaft startete großartig in ihre erste Bezirksklassen-Saison. Mit einem 8:2 Erfolg in Happerschoß und einem starken 7:7 mit Marc als Ersatzspieler gegen Mülheim war der Start geglückt. Kurz danach wurde die Mannschaft aus Mülheim leider zurückgezogen, sodass das Unentschieden nicht gewertet wird. Die beiden nächsten Spiele gingen dann leider verloren. Mit 4:8 unterlag unsere Truppe in Lohmar und gegen Bärbroich setze es eine harte 0:8 Niederlage. Alles in allem ein zu erwartender schwieriger aber solider Auftakt in die BK in der es auf dem 6. Platz in die Herbstferien ging.

Unsere 2. Jungen 18 Mannschaft musste noch vor dem ersten Spiel die Verletzung unserer Nummer 1 Alex verkraften. Durch einen Fußbruch außer Gefecht gesetzt war klar, dass er frühestens nach den Herbstferien wieder zur Mannschaft stoßen kann. Der Ausfall war auch direkt in den ersten Spielen zu spüren. Mit 3:7, 3:7 und 1:9 mussten bisher drei Niederlagen verkraftet werden. Dabei konnte Ilyas als mehrfach eingesetzter Ersatzspieler aus der Schüler-Mannschaft mit einer ausgeglichenen Bilanz aufzeigen. Der 7. Tabellenplatz ist das Resultat der ersten drei Spiele.

Unsere Jungen 15 Mannschaft erwischte den besten Start der drei Mannschaften. Ungeschlagen ging es in die Herbstferien. Nach einem 8:2 Auftaktsieg gegen Refrath III, folgten ein 10:0 gegen Bürrig II und ein 7:3 gegen Wahn-Grengel. Dabei sind Ilyas und Bilal noch ungeschlagen. Aber auch Niklas, Tristan, Felix und Jupp konnten bisher in ihrer ersten Saison mehr als überzeugen und haben uns große Freude bereitet. Aufgrund von einem Spiel weniger als Quettingen steht die Mannschaft aktuell „nur“ auf dem 2. Platz.

Saisonausblick

Wie auch im letzten Jahr freuen wir uns, drei Mannschaften im Jugendbereich melden zu können.

Nach der erfolgreichen letzten Saison unserer 1. Jungen – Mannschaft, die nach schwierigen Relegationsspielen in die Bezirksklasse aufsteigen konnte, sind wir nun sehr gespannt, wie gut die Jungs dort diese Saison mithalten können. Auf jeden Fall werden sie hochmotiviert dem ein oder anderen Gegner Paroli bieten. Das Ziel ist ganz klar der Klassenerhalt. Erschwert wird dieses Vorhaben durch den Verlust unserer Nummer 3, Domenic Hergert. Mit Nico Lamprecht rückt allerdings ein weiterer starker Spieler in die 1. Jungen, der die Mannschaft ohne Zweifel verstärken und für den Klassenverbleib kämpfen wird.

Die Aufstellung der 1. Jungen 18 wird diese Saison somit wie folgt aussehen:

1. Bastian Erlinghäuser
2. David Stefanidis
3. Nils Schüssler
4. Nico Lamprecht

Unsere 2. Jungen 18 – Mannschaft wird auch dieses Jahr in der 1. Kreisklasse antreten. Trotz des Aufrückens von Nico Lamprecht in die 1. Jungen hat die 2. Jungen immer noch das Potenzial am Ende einen oberen Mittelfeldplatz zu erreichen. Auch ein Grund dafür ist, dass aus der letztjährigen Schülermannschaft Isabel Einhaus und Tom Malte Friedrich in die 2. Jungen aufrücken und tatkräftig verstärken werden. Unser erfahrenster Jugendspieler Marc Böhmer wird auch mit einer extra Portion Motivation in die Saison starten, da es für ihn die letzte Saison im Jugendbereich sein wird und er ab nächster Saison in die Herrenmannschaften aufrücken wird.

Die Aufstellung der 2. Jungen 18 wird diese Saison somit wie folgt aussehen:

1. Alexander Smolin
2. Tom Bungard
3. Marc Böhmer
4. Finn Demmer
5. Isabel Einhaus
6. Tom Malte Friedrich

Unsere 3. Mannschaft wird dieses Jahr in der 1. Kreisklasse bei den Jungen 15 antreten. Wir freuen uns, dass wir auch in dieser Klasse, trotz des Aufrückens von zwei Spielern, das ein oder andere neue junge Gesicht für den Sport und unseren Jugendspielbetrieb gewinnen konnten. Ein Ziel für diese Saison zu definieren ist daher schwierig. Allerdings ist die Mannschaft weiterhin mit Henry Kirschbaum und den Brüdern Ilyas Musa und Bilal Coban stark aufgestellt und sollte so in der Klasse gut mithalten können.

Somit ergibt sich für die 3. Jungen 15 – Mannschaft folgende Aufstellung für diese Saison:

1. Henry Kirschbaum
2. Ilyas Musa Coban
3. Bilal Coban
4. Tristan Przikling
5. Niklas Rockhoff
6. Felix Lehmann
7. Louis Meutzner
8. Jupp Büscher
9. Fiona Esten

[gallery link="none" ids="545,544,543,542,541,540,539,538,537,536,535,534"]