Leichtathletik "Durchstarter"

Schüler/innen ab 5. Schuljahr

Sommertraining nach den Osterferien bis zu den Herbstferien
Mittwochs 16:30 bis 18:00 Uhr auf dem Sportplatz des HSV.

Wintertraining nach den Herbstferien bis vor die Osterferien
Mittwochs 16:30 bis 18:00 Uhr in der Zweifachhalle Cyriax

Übungsleitung:
Anke Herkenrath  0160 / 96716836
Sylwia Kassner 


Berichte unserer Laufevents

Leichtathleten des HSV lauf- und mannschaftsstark in Vilkerath

Ilka Schade schnellste Schülerin über die Schülermeile und im Achtelmarathon
Bei Schattentemperaturen von 33 Grad erzielten die Leichtathletinnen und Leichtathleten vom Heiligenhauser Sportverein beim Laufklassiker in Vilkerath über die krummen Distanzen am 30.6. tolle Ergebnisse. Um 10.20 Uhr fiel der Startschuss zur Schülermeile mit 73 Teilnehmern, darunter 22 Läuferinnen und Läufer vom HSV, die damit die größte Startergruppe bildeten. 16 Aktive freuten sich über Podestplätze. Ilka Schade lief wie im Vorjahr als erstes Mädchen nach 1609m über die Ziellinie und belegte mit 6,33min Platz 1 in ihrer Jahrgangswertung. Ebenfalls Jahrgangssieger wurden Ronja Schade in 7,10min, Nele Labude in 7,44min, Leonard Friedrich in 7,52min, Milan Rose in 6,37min sowie Philipp Bohlscheid, der in nur 6,31min als 3. Läufer in der Gesamtwertung das Ziel erreichte.
Platz 2 belegten Lilly Rose (07), Annabelle Eckert (06), Johann Dielmann, und Phil Paul. Über Platz 3 freuten sich Marie Langanke, Kiera Krumtünger, Anna Leidolf, Helena Blass, Veit Wehnrich und Louis Langanke.
Neue persönliche Bestzeiten erliefen sich Catalina Hoven, Carla Schmidt, Anna Lingen, Johanna Wenrich, Felix Rhein, Johannes Friedrich. Die heißen Temperaturen konnten Ilka Schade (05) nicht davon abhalten, ihren Titel vom Vorjahr im Achtelmarathon zu verteidigen. Sie lief in einem schweißtreibenden Rennen in 24,20min der Jugendkonkurrenz davon, die sie in einer Siegerzeit von 24,20min gut 5 Minuten hinter sich ließ.
Auch beim Viertelmarathon war der HSV mit einer Mixed-Staffel dabei. Erstmalig im Angebot und bei der Hitze herzlich willkommen, konnten sich 4 Läufer die 10,55 km teilen. Die junge HSVStaffel in der Besetzung Ronja Schade (08) über 1.609m, Phil Paul, Lilly Rose und Philipp Bohlscheid, die jeweils 2,9km absolvieren mussten, bauten von Runde zu Runde ihren Vorsprung vor der Staffelkonkurrenz der Overather Politiker inclusive unseres Bürgermeisters Herrn Weigt aus. Nach 51,30min sprintete Philipp über die Ziellinie und hatte den Abstand zur Promistaffel um 7,5min auf 14 Minuten ausgebaut. Die Erstplatzierten wurden mit tollen Pokalen und jeder Läufer der Schülermeile wurde mit einer Finishermedaille sowie kühlen Getränken belohnt.

Das große Läuferteam vom Heiligenhauser Sportverein gut behütet vor den Läufen

Staffel des Heiligenhauser Sportvereins siegt beim 19.EVL-Halbmarathon

Das junge HSV-Leichtathletikteam in der Besetzung Ronja Schade als Startläuferin (5,0km), Phil Paul unterstützt von der Ersatzläuferin Ilka Schade (5,6km), Philipp Bohlscheid (5,8km) und Schlussläuferin Lilly Rose (4,7km) gewannen souverän in der Mixed Staffelwertung beim mit 50 Schulstaffeln, darunter 26 Mixed Staffeln, und 3000 Startläufern stark besetzten Halbmarathon, der am 16.6. in Leverkusen ausgetragen wurde. Mit ihrer Siegerzeit von 1:43,18min waren die „Holy House Runners“ fast 5 Minuten schneller als das zweitplatzierte Team vom Gymnasium Leichlingen. Durchgangszeiten: 0-5km: 5,06min, 5-10km: 24,32min, 10-15km: 22,29min, 15-20km: 24,43min

Die stolzen Staffelsieger Lilly Rose, Ronja Schade, Philipp Bohlscheid, Ilka Schade und Phil Paul mit ihrem tollen Pokal

Gelungener Saisonauftakt der HSV-Leichtathleten beim Refrather
Kirschblütenlauf

Lilly Rose, Ronja und Ilka Schade siegen beim Hauptlauf über 10 km
Bei sonnigem Laufwetter starteten in Refrather am 19.Mai 2019 in einer Gruppe von 68 Läuferinnen und Läufern 18 junge Athleten des Heiligenhauser Sportvereins beim Schülerlauf über 1km. Isabel Skrabania (10) siegte in einer tollen Zeit von 4,15min bei den Schülerinnen U10 und belegte Platz 8 im Gesamtklassement aller 41 Starterinnen. Ihre Teamkollegin Marceline Eckert (10) erlief sich mit 9 Sekunden Abstand Platz 4, dicht gefolgt von Elen Höck (10), die sich über Platz 5 freute. Neue persönliche Bestzeiten erliefen sich in dieser stark besetzen Wertungsklasse Tilda Wester, Leni Hahn, Marie Langanke, Kaja Wester und Catalina Hoven. Julie Hermann (08) war mit 4,14 min schnellstes HSV-Mädchen, lief als 7. von 41 Starterinnen über die Ziellinie und belegte damit Platz 3 bei den Schülerinnen U12. 7 Sekunden hinter ihr finishte Kiera Krumtünger, die sich über den 4.Platz freute, dicht gefolgt von Luise Schmitz, die fünftschnellste Läuferin in dieser Altersgruppe war. Carla Schmidt wurde 6., Anna Lingen belegte Platz 7. Bei der weiblichen Jugend U14 finishten Heidi Gant (07) und Hannah Bräuning zeitgleich in 4,31 min.
Nach nur 4,12min lief Elias Skrabania (10) über die Ziellinie, hatte damit 3 Sekunden Vorsprung vor seiner Schwester und belegte Platz 2 bei den Schülern U10. Sein Trainingskollege Veit Wehnrich (10) erlief sich Platz 4. Lennart Lukas (09) blieb als einziger HSV-Athlet unter der 4 Minuten Marke und erlief sich mit 3,59 min Platz 9 in der mit 14 Läufern stark besetzten Wertungsklasse Schüler U12. Belohnt wurden alle Aktiven im Ziel mit Finishermedaillen, Getränken und frischem Obst.

18 HSV Athletinnen und Athleten lautstark über 1km

Nach dem anschließenden 5km-Lauf und einem heftigen Gewitter machten sich nachmittags 5
läuferisch erfahrenere HSV-Athletinnen und Athleten auf die 10 km Strecke.Bei ihrem Debütlauf über 10 km siegte Ilka Schade (05) in der Jugendwertung in tollen 48,55 min. Ihre Schwester Ronja (08) teilte sich mit ihrer Trainingskollegin Lilly Rose (07) die 10km Strecke und die zwei jüngsten Teilnehmerinnen im Gesamtfeld von 322 Startern belegten in nur 49,44min Platz 1 der Damenstaffeln und wurden wie Ilka mit einem Pokal und Kletterparkgutscheinen belohnt. Philipp Bohlscheid (08) und Phil Paul (07) erliefen sich ebenfalls als jüngstes Staffelteam im stark besetzten Männerfeld mit schnellen 47,07min Platz 4.

Glückliche Finisher im 10 km Hauptlauf

Als nächstes Laufevent steht für die HSV-Leichtathleten/innen die Schülermeile und der Vilkerather Viertelmarathon Ende Juni an. Das Training läuft bereits auf Hochtouren.

Bildunterschrift

Starker Auftritt der Leichtathleten des HSV beim Bensberger Martinilauf 2018

Traditionell beendeten die Läuferinnen und Läufer des Heiligenhauser Sportvereins ihre diesjährige
Wettkampfsaison mit ihrer Teilnahme am Bensberger Martinilauf. Die Trainingsanfänger sammeln
hier über die 1,1 km lange Runde durch den Bensberger Schlosspark erste Wettkampferfahrung.
Die lauferfahrenen Athletinnen und Athleten beweisen sich als 2er Teamstaffeln im Hauptlauf über
10 km.

In ihrem Debütlauf über 1,1km durch den Bensberger Schlosspark stellten sich Hannah Bräuning,
Theresa Hahn, Anna Leidolf und Kiera Krumtünger in einem Feld von 58 Läufern der
Herausforderung. Nach 2 Steigungen, die es in sich hatten, überliefen sie im Abstand von nur
wenigen Sekunden nach 6 Minuten hintereinander die Ziellinie und freuten sich über Platz 5,6 und
7 in der Wertungsklasse U12. Die bereits wettkampferfahrene Nele Labude( U14) knackte die 5
Minuten Marke und sicherte sich mit 4,59 min den 3.Platz in ihrer Altersgruppe.

Gleich 3 Staffeln des HSV gingen im anspruchsvollen Hauptlauf über 10km, der mit knapp 450
Läufern, darunter 46 2er Teamstaffeln, stark besetzt war, an den Start. Auf das Siegertreppchen
schafften es Milan Rose (05)und Ben Ley (05), die in einer tollen Zeit von 46 min Platz 2 in der
Schülerwertung belegten. Ronja Schade (08) und ihre Teamkollegin Lilly Rose (07) finishten nach
nur 56,18 min. Als jüngstes Staffelteam im Hauptlauf nahmen die beiden ebenfalls
Zweitplatzierten der Schülerinnenwertung gemeinsam mit ihren Teamkollegen strahlend ihre
Glückwünsche und Geschenke entgegen. In der 3.Staffel unterstütze die Trainerin der
Leichtathletikgruppen, Anke Herkenrath, Philipp Bohlscheid (08) und die zwei belegten nach einer
souveränen Bergetappe von Philipp mit 50,27 min Platz 5 in der Mixed-Staffelwertung.

Nach diesen guten Ergebnissen ziehen sich die Leichtathletinnen und - Athleten des HSV
zufrieden zum Wintertraining ins Gut Eichthal und die Sporthalle am Cyriax zurück.

Leichtathleten des HSV laufstark in Vilkerath

Ilka Schade Stadtmeisterin über die Schülerrmeile und im Achtelmarathon

Beim 8. Vilkerather Laufevent machten Athletinnen und Athleten des Heiligenhauser Sportvereins mit großer Mannschaftsstärke und tollen Leistungen auf sich aufmerksam. So verteidigte Ilka Schade am 24.6.2018 ihren Stadtmeistertitel vom Vorjahr über die Schülermeile und im Achtelmarathon und war damit die erfolgreichste Läuferin des Tages. In nur 6,24min spurtete sie nach 1,6km als schnellstes Mädchen über die Ziellinie und verbesserte sich um 14sec. gegenüber ihrer Bestmarke aus dem Vorjahr. Den Achtelmarathon finishte sie souverän nach 23,58 min als fünftschnellste Läufern in einem Feld von 45 Starterinnen aller Altersklassen. Sie konnte sich über 4 Auszeichnungen freuen, da sie neben den Pokalen für die Stadtmeistertitel auch noch die Pokale für die Siege in ihrer Altersklasse (Jahrgang 2005/ U20) entgegennehmen durfte Ilka Schade Stadtmeisterin über die Schülerrmeile und im Achtelmarathon.

Ebenfalls über einen Pokal freute sich Philipp Bohlscheid, der in tollen 6,19 min alle Läufer seiner Altersklasse (Jhg 2008) über die Schülermeile hinter sich ließ. Er war damit als einer der jüngsten Starter der viertschnellste Läufer des Tages im Gesamtklassement. Sein Trainingskollege Johann Diekmann belegte den 2.Platz im Jahrgang 2010. Über den Vizemeistertitel der entsprechenden Altersklassen über die Schülermeile freuten sich zudem Lilly Rose (Jhg 2007) und Annie Schmitz (Jhg 2004), die sich um 26sec. im Vergleich zum Vorjahr verbessern konnte. Ronja Schade sprintete nach nur 7,26 min über die Ziellinie und belegt im mit 21 Läuferinnen am stärksten besetzten Jahrgang 2008 Platz 3, dicht gefolgt von der Viertplatzierten Sibel Asik, die 2 Sekunden später finishte. Caroline Oldenburg belegte den 3.Platz im Jahrgang 2005. Über neue persönliche Bestzeiten freuten sich unsere jungen HSV-Talente Theresa Hahn, Luisa Heider, Melissa Bausch, Carla Schmidt, Annabell Grille, Johanna Wenrich, Anna Leidolf, Hannah Bräuning, Sarah Hoffmann, Nele Labude, Annabelle Eckert und Lea Mende.
Wie bereits in den Vorjahren gab es auch 2018 5 motivierte junge Damen vom HSV, die sich nach der Schülermeile noch auf die 5,25km lange Strecke des Achtelmarathons machten. Neben dem souveränen Altersklassensieg von llka Schade belegte ihre 3 Jahre jüngere Schwester Ronja in schnellen 28,31 min Platz 4 (U16) und Lilly Rose mit nur einer Sekunde Abstand Platz 5 (U16). Unsere Debütantinnen über diese anspruchsvolle Strecke Annie Schmitz und Nele Labude freuten sich über Platz 7 und 10 in der Klasse U16.

HSV Leichtathleten präsentierten sich in guter Form beim 44.Königsforstmarathon

Ilka Schade auf Platz 4 im Gesamtklassement
Zum Abschluss des Wintertrainings zeigten 5 junge Athleten des Heiligenhauser Sportvereins, dass man auch bei eisiger Kälte gute Zeiten über die 5km Distanz erzielen kann. Am 18.März um 11.15 Uhr fiel der Startschuss für die 5 km beim diesjährigen Laufevent im Königsforst. Unter 80 Läuferinnen und Läufern aller Altersklassen kam die erst 12 Jahre alte Ilka Schade vom HSV nach 23,29min als viertschnellste Athletin ins Ziel und belegte mit dieser tollen Zeit Platz 2 in ihrer stark besetzten Altersklasse (WJ U14). Ihre Vereinskameradin Annie Schmitz(05) freute sich über Platz 4 in der WJ U14. Als jüngste Starterin im Feld spurtete Ronja Schade(08) nach nur 26,34min über die Ziellinie, dicht gefolgt von ihrer Trainingspartnerin Lilly Rose(07), die sich damit Platz 1 und 2 in der WJ U12 sicherten. Über den 3.Platz in der MJ U14 freute sich Milan Rose (05), der nach nur kurzer Vorbereitungszeit die 5km Distanz in nur 25,21 min lief. Nach den Osterferien beginnt die Vorbereitungsphase auf die Schülermeile und den Achtelmarathon beim traditionellen Laufevent in Vilkerath, das am 24.6. stattfinden wird